• Lieferung innerhalb Deutschland, Österreich, Schweiz, Norwegen und Großbritannien möglich.

Ford Fiesta ST MK8 Ladeluftkühler

929,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar, Lieferzeit ca. 3-5 Tage

  • RF061M500200
REVO LADELUFTKÜHLER FORD FIESTA ST MK8 1.5 ECOBOOST Der Revo Ladeluftkühler für den... mehr
Produktinformationen "Ford Fiesta ST MK8 Ladeluftkühler"

REVO LADELUFTKÜHLER

FORD FIESTA ST MK8 1.5 ECOBOOST

Der Revo Ladeluftkühler für den Ford Fiesta Mk8 verfügt über ein einzigartiges Design, dass es ihm ermöglicht, Druckabfall zu minimieren und gleichzeitig die Ladeluft zu kühlen und Leistung sowie Drehmoment zu steigern.

Der aufgeladene 4 Zylinder Motor vom Fiesta erzeugt Ansaugtemperaturen, bei denen der originale Ladeluftkühler Probleme hat mitzuhalten. Der Revo Intercooler bekämpft das, indem er statt dem OEM Teil montiert wird und die Ladedrucktemperatur um bis zu 40° senkt. Dies ermöglicht es dem Motor mehr Leistung über einen längeren Zeitraum zu produzieren.

KEY FEATURES

  • Bar & Plate Core Design
  • 18.5% größere Kühlfläche
  • 72.4% größeres Volumen des Ladeluftkühlers
  • Über 40ºC geringere Ladeluftthemperatur

Vergrößertes Kühlervolumen


Der Revo Ladeluftkühler wurde nach einer simplem Divise gebaut; einen Kühler entwerfen, der mit ihren Leistungsansprüchen mithalten kann. Von Grund auf neu entworfen hat der Revo-Ladeluftkühler ein 38% höheres Fassungsvermögen als der originale Ladeluftkühler zudem bietet er einen perfekten Sitz im Motorraum, indem der ungenutzte Platz hinter der Crash Bar verwendet wird.

  • 72.4% mehr Fassungsvermögen des Ladeluftkühlers
  • 18.5% größere Anströmfläche

END TANK DESIGN


Das Design der Endtanks des Revo-Ladeluftkühlers ermöglicht maximalen Luftfluss durch den Kühler. Durch die glatte, aus Aluminium gegossene Oberfläche im Inneren des Kühlers wird das ungehinderte fließen von Ladeluft gewährleistet. Die Endtanks spielen auch beim Erhalten des Ladedrucks eine wichtige Rolle und sind genau darauf abgestimmt.

 

 


BAR AND PLATE


Ausgestattet mit einem „BAR & PLATE“ Kern zur Maximierung des Hitzeausgleichs entsteht innerhalb des Ladeluftkühlers weniger Reibung als bei der „TUBE & FINS“ Alternative. Die Reibung innerhalb des Kühlers wird außerdem durch die spezifizierte Geometrie der Finnen gering gehalten.

 

RESEARCH AND DEVELOPMENT


Alle Revo Produkte werden unter einem Dach entworfen. Hierbei wird die neuste 3D Druck Technik in Kombination mit CAD und CFD Software verwendet. Jedes Produkt wird rigoros auf dem eigenen Leistungsprüfstand mit der Revo Datenerfassungssoftware getestet. Der Revo Ladeluftkühler minimiert Turbulenzen und maximiert gleichzeitig den Hitzeaustausch, was zu niedrigeren Ladelufttemperaturen und einem geringeren Druckabfall führt. Das hilft, Leistung und Drehmoment im gesamten Drehzahlbereich zu verbessern was auch die kontrollierten Tests auf dem Leistungsprüfstand zeigten.

Der Revo Focus RS Ladeluftkühler wurde bei Revo getestet. Bei dem Test wurde ein Auto mit Miltek Downpipe und Revo Stage 2 Software. Der Diagramme unten bilden den Lauf mit Serien-Ladeluftkühler und mit dem Revo Ladeluftkühler ab.

 

OUTLET TEMPERATURE


Das folgende Diagramm dient als Testergebnis der beiden Ladeluftkühler am Fiesta ST. Die zwei Graphen zeigen aber einen enormen Unterschied zwischen dem Originalteil und dem Revo Kühler. Hier zu erkennen ist, dass der Revo Kühler die Ladeluft nicht nur stärker abkühlt, sondern auch über einen längeren Zeitraum die konstant niedrigen Temperaturen beibehalten werden. Der Revo Ladeluftkühler übertrifft die Ergebnisse des Originals deutlich und erweist sich als extrem resistent gegen Erhitzung .Man könnte 10 weitere Läufe auf dem Leistungsprüfstand machen, ohne sich Gedanken über die Ladelufttemperatur machen zu müssen. Das Upgrade auf den Revo Kühler brachte eine beeindruckende Verringerung der Ansaugtemperatur von 34°C in der Spitze und 12°C im Durchschnitt.


INTERCOOLER PRESSURE DROP GRAPH


Das folgende Diagramm dient als Testergebnis der beiden Ladeluftkühler am RS3 8v.2 2.5TFSI. Die zwei Graphen zeigen aber einen enormen Unterschied zwischen dem Originalteil und dem Revo Kühler. Hier zu erkennen ist, dass der Revo Kühler die Ladeluft nicht nur stärker abkühlt, sondern auch über einen längeren Zeitraum die konstant niedrigen Temperaturen beibehalten werden. Der Revo Ladeluftkühler übertrifft die Ergebnisse des Originals deutlich und erweist sich als extrem resistent gegen Erhitzung .Man könnte 10 weitere Läufe auf dem Leistungsprüfstand machen, ohne sich Gedanken über die Ladelufttemperatur machen zu müssen. Das Upgrade auf den Revo Kühler brachte eine beeindruckende Verringerung der Ansaugtemperatur von 38.2°C in der Spitze und 18.23°C im Durchschnitt.


LADELUFTKÜHLER DRUCKABFALL GRAPH


Druckabfall ist ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des passendes Ladeluftkühlers. Die Aluminium-Guss-Endtanks des Revo Ladeluftkühlers ermöglichen eine gleichmäßige Verteilung der Ladeluft im Kern. Die Graphik zeigt einen Druckabfall von nur 0.11psi, obwohl der Revo Ladeluftkühler um einiges größer ist. Der sehr geringe Druckabfall sorgt für ein besseres Ansprechverhalten des Motors, sowie eine Minimierung des Turbo Lochs.

 

Weiterführende Links zu "Ford Fiesta ST MK8 Ladeluftkühler"
Zuletzt angesehen