Lieferzeit - Erhöhung auf Grund von Streik bei Post & DHL

Audi TT RS 8S „made by Werk 2“

„Back to the Roots“, eine viel zitierte Phrase aus dem Jahr 2016. Das GTI Treffen am Wörthersee brachte diese wieder in aller Munde. Zutreffend ist er allerdings auch auf unser Projekt für 2017.

Bereits im November 2016 begann die Geschichte um unsere Flunder aus Ingolstadt. Begehrlich wie kein anderer Wagen wurden nur wenige hundert Audi TT RS 8S in Deutschland Ende 2016 ausgeliefert. Wir waren dank Audi Osenstätter in Traunstein einer der ersten, die dieses Geschoss bewegen durften. Schnell wurde klar -> Das wird das Projekt 2017! Nach einigen Jahren der rein optisch getunten Fahrzeuge, wurde ein Performance Projekt ins Hause Werk 2 gestartet. „Back to the Roots“ da unser Geschäftsführer und Gründer, Reinhard Rode, ursprünglich aus dem Motorsport stammt.

 

 

Da die Optik bei einem solchen Projekt nicht zu kurz kommen darf, wurde eigens für das Design die Firma Murner&Wagner in Traunstein beauftragt. Das Ziel war, den Wagen nach Vorbild eines 24h Nordschleife Rennwagens wirken zu lassen, der frisch nach dem Rennen in die Box kommt. Durch verkratzte Logos, Schmutzoptik und kleinste optische schrammen wurde die Folierung zum Unikat. Die Beklebung des Wagens nahm unser Partner Werbeanlagen Retzer Gbr. aus Surberg in die Hand. Unterstrichen wird der optische Eindruck durch den mächtigen Heckflügel von Audi Sport aus der TTS-Cup Rennserie. Dieser sieht nicht nur gut aus, sondern sorgt auch für ordentlich Anpresskraft an der Hinterachse.